Umstrittende Pipeline Polens Regierungschef übt scharfe Kritik an Nord Stream 2

Polens Premier Morawiecki nennt die Ostseepipeline Nord Stream 2 "einen Schritt in die falsche Richtung". Er fürchtet, dass sich Europa von Russland erpressbar macht.
Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki: "Moskau darf nie in der Lage sein, die EU mit einem Gaslieferstopp zu erpressen."

Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki: "Moskau darf nie in der Lage sein, die EU mit einem Gaslieferstopp zu erpressen."

Foto: 

Hubert Mathis/ ZUMA Press/ imago images

hei/AFP/dpa
Mehr lesen über