Elfenbeinküste Sieben Blauhelmsoldaten bei Überfall getötet

Westafrika ist eine der unruhigsten Regionen der Erde, kaum ein Land kommt ohne Uno-Mission aus. Nach dem Ende des gewaltsamen Machtkampfs um die Führung der Elfenbeinküste sollte das Land seit Mitte 2011 auf dem Weg zur Stabilität sein. Doch jetzt wurden sieben Blauhelm-Soldaten getötet.
UN-Blauhelme (Archivbild): Einsatz am Unoci-Hauptquartier in der Elfenbeinküste

UN-Blauhelme (Archivbild): Einsatz am Unoci-Hauptquartier in der Elfenbeinküste

Foto: ISSOUF SANOGO/ AFP
rom/dpa/AFP