Streit um Schulgesetz Ungarn will Ukraine mit EU-Sanktionen unter Druck setzen

In der Ukraine leben immer noch 140.000 ethnische Ungarn. Ein neues Schulgesetz sieht vor, dass diese bald vor allem auf Ukrainisch unterrichtet werden sollen. Budapest will das mithilfe der EU verhindern.
Ungarns Außenminister Peter Szijjarto

Ungarns Außenminister Peter Szijjarto

Foto: Lajos Soos/ AP
aev/dpa
Mehr lesen über
Verwandte Artikel