Ungarn Regierung erwägt Haft für alle Asylsuchenden

In der Flüchtlingskrise machte Ungarns Regierungschef Viktor Orbán Stimmung gegen Einwanderer. Nun gibt es einen neuen Vorstoß aus Budapest: Asylsuchende sollen generell in Haft genommen werden.
Kanzleramtsminister Janos Lazar

Kanzleramtsminister Janos Lazar

Foto: © Laszlo Balogh / Reuters/ REUTERS
mho/dpa