Pfeil nach rechts

Neues Gesetz Ungarn verbietet Obdachlosen das Übernachten im Freien

Ungarns rechtsgerichtete Regierung geht gegen die Schwächsten der Gesellschaft vor. Das Parlament in Budapest hat ein Gesetz verabschiedet, das Obdachlosen das Übernachten im Freien verbietet. Wer sich nicht daran hält, muss mit Geldbußen und Haftstrafen rechnen.
Obdachlose in Budapest (Archivbild): Die Regierung macht ihnen das Leben schwer

Obdachlose in Budapest (Archivbild): Die Regierung macht ihnen das Leben schwer

REUTERS
syd/AFP