Umstrittenes Gesetz in Ungarn Budapests Obdachlose meiden Unterführungen

Ein neues Gesetz in Ungarn kriminalisiert das "Leben auf der Straße". Kritiker bezeichnen es als unmenschlich, das Stadtbild der Hauptstadt hat sich bereits verändert.
Obdachloser in Budapest (Archivbild)

Obdachloser in Budapest (Archivbild)

Foto: FERENC ISZA/ AFP
Icon: Spiegel
SPIEGEL TV
asa/dpa