Regierung von Viktor Orbán Ungarn will Flüchtlingshelfer mit Strafsteuer belegen

In Ungarn sollen Hilfsorganisationen für Flüchtlinge künftig eine "Einwanderungssondersteuer" zahlen. Die Regierung von Viktor Orbán begründet den Plan mit der "Verteilung der öffentlichen Lasten".
Viktor Orbán

Viktor Orbán

Foto: Laszlo Balogh/ Getty Images
mes/dpa/Reuters