Gerichtsurteil Ungarns Regierung muss sich öffentlich für Flüchtlingsumfrage entschuldigen

Premier Viktor Orbán ist für seinen rücksichtslosen Umgang in Flüchtlingsfragen bekannt. Stimmungsmache via Meinungsumfrage kommt ihm nun teuer zu stehen.
Viktor Orbán (Archivbild): Mit der Umfrage einen Schritt zu weit gegangen

Viktor Orbán (Archivbild): Mit der Umfrage einen Schritt zu weit gegangen

Foto: Bernd von Jutrczenka/ dpa
jok/AFP