Coronakrise Von der Leyen kritisiert Orbáns Notstandsgesetze indirekt

Der ungarische Premierminister Orbán hat in der Coronakrise das Parlament ausgehebelt und seine Macht ausgeweitet. EU-Kommissionschefin von der Leyen äußert Missfallen, ohne Ungarn zu erwähnen.
Ursula von der Leyen: Notmaßnahmen müssen "auf das, was notwendig ist, begrenzt und streng verhältnismäßig sein"

Ursula von der Leyen: Notmaßnahmen müssen "auf das, was notwendig ist, begrenzt und streng verhältnismäßig sein"

Foto:

ARIS OIKONOMOU/ AFP

mes/dpa