LGBT* in Ungarn Orbán plant Verfassungsänderung, um Rechte von Homosexuellen und Transgender zu beschneiden

Ungarns rechtskonservativer Ministerpräsident will den gesellschaftlichen Ausschluss von LGBT* nun auch in der Verfassung verankern. Das Vorhaben dürfte den Konflikt mit der EU verschärfen.
Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán

Foto: ATTILA KISBENEDEK/ AFP
luz/AFP/Reuters