Völkerrechtler "Es gibt keine Pflicht, Palästina anzuerkennen"

Die Palästinenser jubeln über ihren Erfolg in New York. Dabei bedeutet der neue Uno-Beobachterstatus für sie nur einen kleinen Fortschritt, sagt Völkerrechtsexperte Christian Schaller im Interview. Immerhin können sie nun Kriegsverbrecher vor den Internationalen Strafgerichtshof bringen.
Palästinenserpräsident Abbas vor der Uno: "Status schon vorher privilegiert"

Palästinenserpräsident Abbas vor der Uno: "Status schon vorher privilegiert"

Foto: Andrew Gombert/ dpa
Das Interview führte Tina Friedrich