Uno-Bericht um "Geisterflüchtlinge" Wie sich das UNHCR in Uganda um Millionen betrügen ließ

Ugandas Regierung hat bei Flüchtlingszahlen massiv übertrieben. Das Uno-Flüchtlingshilfswerk ließ sich offenbar täuschen, auch weil die Daten nicht gründlich geprüft wurden - und zahlte gehörig drauf.
Südsudanesische Flüchtlinge in Uganda

Südsudanesische Flüchtlinge in Uganda

Foto: GORAN TOMASEVIC/ REUTERS
cht