Pfeil nach rechts

Bericht über Unrechtsregime Uno wirft Eritrea "Verbrechen gegen die Menschlichkeit" vor

Aus keinem Land Afrikas kommen so viele Flüchtlinge nach Europa wie aus Eritrea. Vertrieben werden sie nicht von einem Krieg oder einer Naturkatastrophe - sie fliehen laut Uno aus Angst vor der eigenen Regierung.
Flüchtlinge aus Sub-Sahara-Afrika in Libyen: Die meisten sind aus Eritrea

Flüchtlinge aus Sub-Sahara-Afrika in Libyen: Die meisten sind aus Eritrea

AFP
kry/dpa

Mehr lesen über