Uno-Bericht Völkermord an Jesiden im Irak dauert an

2014 wurde bekannt, dass die Terrormiliz "Islamischer Staat" die Volksgruppe der Jesiden im Nordirak brutal verfolgte. Jetzt mahnt die Uno: Die Grausamkeiten dauern unvermindert an.
Jesiden an einen Kontrollposten im nordirakischen Kirkuk (Archivbild)

Jesiden an einen Kontrollposten im nordirakischen Kirkuk (Archivbild)

Foto: Str/ picture alliance / dpa
cht/Reuters