Pfeil nach rechts

Uno-Sicherheitsrat Powell bedauert Irak-Rede

Der frühere US-Außenminister Colin Powell distanziert sich von seiner Rede vor dem Uno-Sicherheitsrat, mit der er im Februar 2003 den geplanten Irak-Krieg gerechtfertigt hatte. Die Rede sei ein "Schandfleck" in seiner politischen Karriere, sagte er in einem Interview.

Mehr lesen über

Verwandte Artikel