Uno-Vollversammlung Ahmadinedschad sorgt mit Israel-Hassrede für Eklat

Mahmud Ahmadinedschad hat die Uno-Vollversammlung empört. Weil Irans Präsident in seiner Rede gegen Israel hetzte, verließen mehrere Delegationen den Saal. Im Streit um sein Atomprogramm ist Ahmadinedschad zusehends isoliert: Auch Russland erwägt nun Sanktionen gegen das Regime in Teheran.
Irans Präsident Ahmadinedschad vor der Uno: Kein Wort zum Atomprogramm

Irans Präsident Ahmadinedschad vor der Uno: Kein Wort zum Atomprogramm

Foto: DAVID KARP/ AP
anr/AP/AFP/dpa/Reuters