Rede vor Uno-Vollversammlung Georgiens Präsident zieht über Putin her

Fünf Jahre nach dem Südkaukasus-Krieg hat Georgiens Präsident Saakaschwili seine Rede vor der Uno genutzt, um Russlands Staatsoberhaupt anzugreifen. Putin sei ein "diktatorischer Regent". Es mache ihn krank, dass der frühere KGB-Offizier die Welt über Freiheit und Demokratie belehre.
Georgischer Präsident Saakaschwili: "Es macht mich krank"

Georgischer Präsident Saakaschwili: "Es macht mich krank"

Foto: ADAM HUNGER/ REUTERS
kgp/dpa