Fotostrecke

Ägypten: Blutige Nacht in Kairo

Foto: MOHAMMED HOSSAM/ AFP

Unruhen in Ägypten Mehr als 20 Tote bei Christen-Protesten in Kairo

Es sind die schwersten Ausschreitungen seit dem Sturz Mubaraks: Christliche Kopten wollten in Kairo gegen Diskriminierung protestieren - dann flogen Molotow-Cocktails und Steine. Bei den Auseinandersetzungen mit dem Militär wurden zahlreiche Menschen getötet, mehr als 150 verletzt.
han/aar/AFP/AP/Reuters/dpa/dapd