Unruhen in Ägypten Schwedischer Tourist soll gefoltert worden sein

Schwere Vorwürfe gegen die ägyptischen Sicherheitskräfte: Ein 22-jähriger Urlauber aus Schweden soll von Polizisten in Kairo mit Stromstößen und Schlägen traktiert worden sein. Per Telefon erzählte er seine Geschichte einer Zeitung. Die schwedische Botschaft bemüht sich um Aufklärung.
fln/amz/AFP
Mehr lesen über
Verwandte Artikel