Von der Leyens erste Grundsatzrede "Europa muss die Sprache der Macht lernen"

Europas Partner müssen sich nach Ansicht der gewählten EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen darauf einstellen, dass sich das Bündnis künftig härter, machtbewusster zeigen wird. Als Beispiel nannte sie China.
Ursula von der Leyen wird am 1.Dezember neue EU-Kommissionspräsidentin

Ursula von der Leyen wird am 1.Dezember neue EU-Kommissionspräsidentin

AFP/Tobias Schwarz
flg/dpa