Urteil in Bagdad Irakischer Schuhwerfer muss drei Jahre in Haft

Der Schuhwurf von Bagdad kostet den Fernsehjournalisten Muntasar al-Saidi die Freiheit: Der Iraker wurde wegen seiner Attacke auf den damaligen US-Präsidenten Bush zu drei Jahren Gefängnis verurteilt. Saidi hatte auf nicht schuldig plädiert - die Richter sahen das anders.
ffr/AFP/dpa/Reuters/AP
Mehr lesen über