Pfeil nach rechts

Gerichtsurteil in Ungarn Jobbik darf als Neonazi-Partei bezeichnet werden

Ungarns Partei Jobbik darf als neonazistisch bezeichnet werden. Das entschied das Budapester Tafelgericht. Die Rechtsextremen hatten gegen einen Historiker geklagt.
Jobbik-Chef Vona (Archiv): Kult um den mit Hitler verbündeten "Reichsverweser" Horthy

Jobbik-Chef Vona (Archiv): Kult um den mit Hitler verbündeten "Reichsverweser" Horthy

REUTERS
heb/dpa