Nach Vergewaltigungsvorwurf US-Autorin klagt gegen Donald Trump

Auf ihren Vorwurf, Donald Trump habe sie vor rund 25 Jahren vergewaltigt, reagierte der mit Beleidigungen. Nun hat die Autorin E. Jean Carroll den US-Präsidenten deshalb verklagt.

E. Jean Carroll: Ratgeberautorin und frühere Kolumnistin der Zeitschrift "Elle"
Craig Ruttle/ AP

E. Jean Carroll: Ratgeberautorin und frühere Kolumnistin der Zeitschrift "Elle"


Die US-amerikanische Ratgeberautorin E. Jean Carroll sagt, Donald Trump habe sie Mitte der Neunzigerjahre in einer Umkleidekabine vergewaltigt. Weil der US-Präsident, der den Vorwurf des sexuellen Missbrauchs mehrfach zurückwies, sie daraufhin der Lüge bezichtigte, geht Carroll nun juristisch gegen Trump vor.

Der "Washington Post" zufolge reagierte das Weiße Haus auf die Klage mit einem erneuten Gegenangriff: Sprecherin Stephanie Grisham sagte demnach, der Vorwurf sei "albern und die Geschichte ein Schwindel - genauso wie die Autorin".

Kurz nach Aufkommen der Vorwürfe im Juni hatte Trump der Politik-Website "The Hill" gesagt: "Ich werde es mit großem Respekt sagen: Erstens, sie ist nicht mein Typ." Und: "Zweitens, es ist nie passiert. Es ist nie passiert, okay?" Carroll würde "total lügen".

Manuel Balce Ceneta/ AP

In der Klageschrift wirft Carroll dem US-Präsidenten jetzt vor, mit seiner Aussage, sie habe gelogen und er sei ihr nie begegnet, habe der Präsident ihrem Ruf und ihrer Karriere geschadet.

Auch auf Trumps Dementi hatte Carroll damals umgehend auf CNN reagiert. Dem Sender sagte sie, Trump reagiere auf ihren Vorwurf genau so, wie er auf frühere Vorwürfe anderer Frauen reagiert habe: "Er leugnet es. Er dreht es um. Er greift an. Und er droht."

Die heute 75-Jährige wirft Trump vor, sie vor mehr als zwei Jahrzehnten in der Umkleidekabine eines New Yorker Kaufhauses vergewaltigt zu haben. Der sexuelle Angriff habe sich 1995 oder 1996 ereignet, schrieb Carroll in einem Buch, aus dem das Magazin "New York" im Juni Auszüge veröffentlichte.

cht/AP



© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.