Cyberattacken im US-Wahlkampf Zwölf russische Geheimdienstmitarbeiter angeklagt

Neue Bewegung in der Russlandaffäre: US-Sonderermittler Robert Mueller hat zwölf russische Geheimdienstmitarbeiter angeklagt. Sie sollen Hackerangriffe im Präsidentschaftswahlkampf 2016 durchgeführt haben.
Rod Rosenstein

Rod Rosenstein

Foto: LEAH MILLIS/ REUTERS
dop/dpa