US-Debatte zur Außenpolitik Republikaner auf dem Kriegspfad

Solch einen TV-Auftritt erlebt man nur mit US-Republikanern. Erstmals stritten die Präsidentschaftsbewerber vor laufender Kamera über Außenpolitik. Ihr Weltbild ist so schräg wie einfach: Überall droht Terror, Folter ist wieder erlaubt - und Europa kommt nicht vor.
Republikanische Kandidatenriege während TV-Diskussion: Europa kommt nicht vor

Republikanische Kandidatenriege während TV-Diskussion: Europa kommt nicht vor

Foto: CHRIS KEANE/ REUTERS