US-Geheimdossier Pentagon-Abteilung warnte schon früh vor Folter

Ein neu veröffentlichtes Geheimdokument zeigt: Eine Abteilung des US-Verteidigungsministeriums riet schon 2002 davon ab, Qaida-Gefangene zu foltern. Allerdings nicht aus moralischen Gründen - sondern aus Angst vor falschen Aussagen.
Foltermethode Waterboarding (Bild aus einem Film von Amnesty International): Warnung aus dem Verteidigungsministerium

Foltermethode Waterboarding (Bild aus einem Film von Amnesty International): Warnung aus dem Verteidigungsministerium

Foto: DPA/ Amnesty International