Neue US-Justizministerin US-Senat bestätigt Obamas Wunschkandidatin Lynch

Die Nachfolge von Eric Holder ist geklärt: Loretta Lynch wird US-Justizministerin. Die bisherige Bundesanwältin war schon seit November für das Amt im Gespräch, doch die Republikaner zögerten ihre Bestätigung im Senat hinaus.


Der US-Senat hat Loretta Lynch als neue US-Justizministerin bestätigt. 56 Senatoren stimmten für die 55-jährige Harvard-Anwältin, 43 gegen sie. Die bisherige Bundesanwältin folgt damit Eric Holder im Amt, der im vergangenen Jahr seinen Rücktritt angekündigt hatte. Die Bestätigung von Lynchs Nominierung hatte sich monatelang verzögert. Die Demokraten warfen den Republikanern vor, die Abstimmung hinauszuzögern.

Präsident Barack Obama hatte Lynch bereits im November nominiert, nachdem Holder seinen Rücktritt angekündigt hatte. Hinter der Verzögerung bei ihrer Bestätigung standen vor allem politische Gründe, etwa Lynchs Unterstützung für die umstrittene Einwanderungsreform von Obama. Lynch ist die erste Afroamerikanerin und die zweite Frau in der US-Geschichte auf dem Posten. Sie ist seit 2010 als Staatsanwältin des Bundes für New Yorks Ostdistrikt zuständig: Brooklyn, Queens, Staten Island, Long Island.

Lynch gilt als starke und unabhängige Anklägerin und ist auch bei den Republikanern angesehen. Als eine von 93 Bundesanwälten hat sie in ihrer New Yorker Zeit Expertisen in Anti-Terror-Verfahren, Bürgerrechtsfällen und Drogendelikten angehäuft. Einer ihrer wichtigsten Fälle war die Anklage mehrerer weißer Cops, die den haitianischen Einwanderer Abner Louima Ende der Neunzigerjahre gefoltert und sexuell misshandelt hatten. Die Polizisten wurden verurteilt. Es war ein Erfolg Lynchs und ein Zeichen gegen die alltägliche Polizeigewalt gegen Minderheiten, insbesondere Schwarze.

brk/AP/dpa

insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
spon-facebook-1656973407 23.04.2015
1. Lynch -Justiz
Frau Lynch ist Justizministerin? Ehrlich? ;-)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.