US-Präsidentschaftskandidat Republikaner behauptet, bewaffnete Juden hätten Hitler stoppen können

Nach dem Massaker in Oregon wird in den USA das Waffengesetz diskutiert. Der republikanische Präsidentschaftskandidat Carson hat nun einen fragwürdigen Vergleich gezogen: Mit Waffen hätten Juden den Holocaust stoppen können.
US-Präsidentschaftsbewerber Carson: "Historisch ungenau"

US-Präsidentschaftsbewerber Carson: "Historisch ungenau"

Foto: BRENDAN MCDERMID/ REUTERS
kev