US-Präsidentschaftskandidat Perry Der erste Republikaner schmeißt hin

Der erste Republikaner kapituliert: Rick Perry zieht sich aus dem US-Präsidentschaftswahlkampf zurück.

Rick Perry (Archiv): Zieht seine Kandidatur zurück
AFP

Rick Perry (Archiv): Zieht seine Kandidatur zurück


Der frühere Gouverneur von Texas, Rick Perry, will doch nicht US-Präsident werden. "Ich hebe meine Kandidatur für die Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten heute auf", sagte Perry in einer Rede in Saint Louis im US-Bundesstaat Missouri.

Bislang kandidieren 17 republikanische Bewerber für die US-Präsidentschaftswahl im November 2016. Perrys Kampagne war zuletzt denkbar schlecht gelaufen: Ihm fehlten finanzielle Mittel, enttäuschte Unterstützer hatten sich abgewandt.

"Wir haben ein überwältigendes Kandidatenfeld, vielleicht das beste seit einer Generation. Deshalb trete ich zur Seite, ich weiß, dass unsere Partei in guten Händen ist", erklärte Perry in einer Mitteilung.

kry/Reuters/AP/dpa



insgesamt 6 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
yserman 12.09.2015
1. Genau deswegen ist Trump so erfolgreich
"Das beste Kandidatenfeld..." Genau wegen diesem verlogenen Politiksprech hat Trump so einen Erfolg. Er nennt die Dinge zumindest beim Namen. Die falschen Dinge, aber zumindest ohne dieses unsägliche Blabla.
demophon 12.09.2015
2.
Perry konnte offenbar nicht genug Geld von Spendern für seinen Wahlkampf einsammeln. So ist wenigstens einer der schlimmsten Kandidaten zuerst ausgeschieden.
Carlo1033 12.09.2015
3. Ostinato
Paul Krugmans vergleich der republikanischen Kandidaten in der NY Times mit "crash test dummies" passt. Nun einer weniger.
demophon 12.09.2015
4.
Hoffentlich geht Huckabee als nächster.
Carlo1033 12.09.2015
5.
Trump ist doch der einzige Kandidat mit etwas Profil und der nicht in der Tasche der Milliardäre ist und fällt deshalb auf. Kann mir kaum denken, dass die American People ihn zum Präsidenten wählen würden.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.