US-Pressefreiheit: Die Opfer der Kontrolle
Foto: Shawn Thew/ dpa
Fotostrecke

US-Pressefreiheit: Die Opfer der Kontrolle

US-Pressefreiheit Journalisten beklagen Klima der Angst unter Obama

US-Journalisten sehen die Pressefreiheit in ihrem Land in Gefahr. Eine Studie führt Repressalien auf, Überwachung, Strafverfolgung und Blockaden. Seit Richard Nixon habe sich kein Präsident so aggressiv verhalten wie Barack Obama.
Von Andreas Spinrath
US-Pressefreiheit: Die Opfer der Kontrolle
Foto: Shawn Thew/ dpa
Fotostrecke

US-Pressefreiheit: Die Opfer der Kontrolle