North Carolina Unbekannte verüben Anschlag auf Büro der US-Republikaner

"Es ist ein Wunder, dass niemand getötet wurde": In North Carolina ist ein Wahlkampfbüro der US-Republikaner mit einem Brandsatz attackiert worden. Donald Trump macht die Demokraten verantwortlich.
Zerstörtes Büro in Hillsborough

Zerstörtes Büro in Hillsborough

Foto: Jonathan Drew/ AP
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

aar/AP