US-Strategie Stützpunkt für Stoßtruppen?


Washington - Die USA erwägen angeblich die rasche Einrichtung eines Stützpunktes in Afghanistan für Kommandoeinsätze gegen die Islamisten, die sie für die Anschläge am 11. September verantwortlich machen. Unter Berufung auf hohe Militärkreise berichtete die Zeitung "USA Today", die Basis würde mit bis zu 600 Soldaten ausgestattet werden. Sie hätten die Aufgabe, 200 bis 300 Elitesoldaten zu versorgen.

Der Stützpunkt auf dem Gebiet der Gegner der regierenden Taliban-Bewegung, der Nordallianz, könnte "USA Today" zufolge auch als Basis für Hubschrauber dienen und als Relaisstation für die Anforderung von Kampfflugzeugen.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.