Pfeil nach rechts

Neue Studien zu Irak-Krieg Mehr als hunderttausend Menschen getötet

Vor zehn Jahren sind US-Soldaten in den Irak einmarschiert. Neue Studien haben nun das Ausmaß des Krieges zusammengetragen: Bei den Auseinandersetzungen sind mehr als hunderttausend Menschen ums Leben gekommen und Kosten von 1,7 Billionen Euro entstanden.
Anschlag in Bagdad: Am Donnerstag gab es mehrere Explosionen in Iraks Hauptstadt

Anschlag in Bagdad: Am Donnerstag gab es mehrere Explosionen in Iraks Hauptstadt

DPA
kha/AFP/Reuters/dpa