Pfeil nach rechts

US-Verhörmethoden Autoren der Folter-Memos gehen straffrei aus

Sie gaben der Bush-Regierung die Rechtfertigung für Foltermethoden wie Waterboarding, doch Strafen bleiben den beiden Juristen laut "Newsweek" erspart. Ein Bericht der US-Regierung bescheinigt ihnen nur "schlechtes Urteilsvermögen" - ein möglicher Verstoß gegen die Sorgfaltspflicht ist vom Tisch.
Anti-Folter-Aktivisten vor dem Weißen Haus: Protest gegen die Relikte der Ära Bush

Anti-Folter-Aktivisten vor dem Weißen Haus: Protest gegen die Relikte der Ära Bush

AFP
ffr/apn/AP

Mehr lesen über