Wahlkampf in Amerika Deutsche Firmen sponsern US-Kandidaten mit Millionen

BASF, T-Mobile und andere: Deutsche Unternehmen mischen über ihre US-Ableger im Kongresswahlkampf mit. Rund zwei Millionen Dollar sind so bisher an Republikaner und Demokraten geflossen.
Kapitol in Washington: "Nur US-Bürger dürfen spenden"

Kapitol in Washington: "Nur US-Bürger dürfen spenden"

Foto: JAMES LAWLER DUGGAN/ REUTERS
sef/AFP