Trump reduziert Werbegelder in Swing State Republikaner übernehmen Großteil der Wahlkampfkosten in Florida

Donald Trump will im US-Wahlkampf offenbar mehr Geld in den nördlichen Swing States investieren. In Florida springt nun offenbar seine Partei ein. Die Republikaner sollen schon Millionen investiert haben.
Donald Trump während eines Wahlkampfauftritts in Pensacola, Florida

Donald Trump während eines Wahlkampfauftritts in Pensacola, Florida

Foto: TOM BRENNER / REUTERS
bah/ptz