US-Wahlkampf Obama setzt auf TV-Trommelfeuer, McCain auf üble Tricks

Im Endspurt um den Einzug ins Weiße Haus greifen jetzt beide Seiten zu harten Mitteln. Während die Kandidaten durch die "Swing States" jagen, tobt der Kampf um die Wähler auch im Radio, Fernsehen - und am Telefon. Dabei scheut John McCain selbst vor Lügen nicht zurück.
Obama, McCain: "Hallo Miami!"

Obama, McCain: "Hallo Miami!"

Foto: REUTERS; AFP