Pfeil nach rechts

US-Wahlkampf "Rassismus gegen Obama geschieht unbewusst"

In Umfragen liegt Obama vor McCain. Trotzdem halten es Demoskopen für möglich, dass sich viele weiße Wähler in letzter Minute gegen den afroamerikanischen Kandidaten entscheiden. Der US-Sozialpsychologe Philipp Goff erklärt im Interview, wie rassistische Stereotypen den Wahlkampf prägen.

Mehr lesen über