US-Wahlkampf Sarah Palin wird gnadenlos ausgebuht

Das Rennen um den Einzug ins Weiße Haus gerät zum Spießrutenlauf: Vizepräsidentschaftskandidatin Sarah Palin ist im Eishockey-Stadion von Philadelphia anderthalb Minuten lang ausgebuht worden. Die Gouverneurin von Alaska flüchtete schließlich auf die Ränge.