Illegale Einwanderung US-Behörden trennen 2000 Kinder von ihren Eltern

Donald Trumps "Null-Toleranz-Politik" hat zum Teil grausame Folgen. Die US-Behörden haben in den vergangenen zwei Monaten 2000 Kinder von ihren Eltern getrennt, die illegal in die USA kommen wollten.
Migrantenkinder in Brownsville

Migrantenkinder in Brownsville

Foto: HANDOUT/ REUTERS
US-Einwanderungspolitik: Im "Casa Padre"
Foto: REUTERS/ACF/HHS
Fotostrecke

US-Einwanderungspolitik: Im "Casa Padre"

dop/dpa