USA Cheney verteidigt Waterboarding

Der Zweck heiligt die Mittel: US-Vizepräsident Cheney verteidigt kurz vor dem Ende der Bush-Regierung die umstrittene Verhörmethode des Waterboarding. In drei Fällen sei sie angewendet worden, sagt Cheney - mit Erfolg. Barack Obama reagiert darauf nun mit scharfer Kritik - und schließt rechtliche Schritte gegen seine Vorgänger nicht aus.
ase/Ap/Afp/dpa-AFX
Mehr lesen über