Terror-Warnung USA raten zur Vorsicht bei Europa-Reisen in der Weihnachtszeit

Das US-Außenministerium warnt Amerikaner vor möglichen Terror-Angriffen in Europa während der Weihnachtszeit: Größere Menschenansammlungen sollen demnach gemieden werden.


Die USA haben zu besonderer Vorsicht bei Reisen nach Europa in der Weihnachtszeit aufgerufen - wegen erhöhter Terrorgefahr. Es gebe verlässliche Informationen, dass Anhänger der Terrormiliz "Islamischer Staats" (IS) und des Terrornetzwerks al-Qaida an ihren Plänen festhielten, in Europa Terrorattacken durchzuführen. Die Weihnachtszeit bleibe dafür ein bevorzugter Zeitraum, hieß es aus dem amerikanischen Außenministerium.

Deshalb sollten US-Amerikaner vorsichtig sein, wenn sie Feste, Veranstaltungen und Märkte unter freiem Himmel besuchten. Wenn immer möglich, sollten größere Menschenansammlungen gemieden werden, heißt es in der Mitteilung. Schon in der Vergangenheit hätten Extremisten Anschläge in Belgien, Frankreich, Deutschland und der Türkei verübt.

Das US-Außenministerium veröffentlicht solche Hinweise regelmäßig. Die aktuelle Warnung gilt bis 20. Februar 2017.

aar/dpa/Reuters

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.