USA Topmanager Snow soll Finanzminister werden

Neuer US-Finanzminister soll John Snow werden. Der 63-Jährige ist Vorsitzender des Frachtkonzerns CSX.


John Snow
AP

John Snow

Washington - Die Personalie verlautete in der Nacht zum Montag aus US-Regierungskreisen in Washington. Offiziell wolle US-Präsident George W. Bush die Berufung Snows nach einer Überprüfung des finanziellen und persönlichen Hintergrunds des 63-Jährigen bekannt geben. Snow arbeitete in den 70er Jahren im Verkehrsministerium des damaligen republikanischen US-Präsidenten Gerald Ford.

Der Konzern CSX, dessen Vorsitzender Snow ist, betreibt das größte Bahn-Frachtverkehrsnetz im Osten der USA. Am Wochenende meldete die "Washington Post", Stephen Friedman, Ex-Chairman von Goldman Sachs, solle Nachfolger des ebenfalls gefeuerten Wirtschaftsberaters des Präsidenten, Lawrence Lindsey, werden.

US-Finanzminister Paul O'Neill hatte am Freitag nach nur zwei Jahren im Amt seinen Rücktritt erklärt.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.