US-Heimatschutzministerium Weißes Haus spielte laut Whistleblower russische Wahleinmischung herunter

Ein Whistleblower erhebt schwere Vorwürfe gegen die Trump-Regierung: Diese habe ihn angewiesen, vor der US-Wahl die Aktivitäten Russlands und die Bedrohung durch weiße Rassisten zu verharmlosen.
Donald Trump und der amtierende Heimatschutzminister Chad Wolf (l.): "den Präsidenten schlecht aussehen" lassen

Donald Trump und der amtierende Heimatschutzminister Chad Wolf (l.): "den Präsidenten schlecht aussehen" lassen

Foto: CARLOS BARRIA / REUTERS
asa/dpa
Mehr lesen über