US-Zahlung an Iran Die 400-Millionen-Dollar-Frage

Iran lässt fünf Amerikaner frei und erhält wenige Stunden später 400 Millionen Dollar von der US-Regierung. Washington räumt erstmals einen Zusammenhang zwischen beiden Ereignissen ein - bestreitet aber die Zahlung von Lösegeld.
US-Außenminister Kerry (l.) und Sarif

US-Außenminister Kerry (l.) und Sarif

Foto: BRIAN SNYDER/ REUTERS
syd/AP/AFP