Medienberichte USA zogen offenbar Topspion aus Russland ab

Ein US-Geheimdienst hat Berichten zufolge vor zwei Jahren einen Topinformanten aus russischen Regierungskreisen abgezogen. Mögliche Gründe: eine drohende Enttarnung - und Donald Trumps Umgang mit heiklen Informationen.
Donald Trump (l.) und Russlands Außenminister Sergej Lawrow (am 10. Mai 2017) im Weißen Haus: Heikle Details ausgeplaudert

Donald Trump (l.) und Russlands Außenminister Sergej Lawrow (am 10. Mai 2017) im Weißen Haus: Heikle Details ausgeplaudert

Foto:  Russian Foreign Ministry/AP/DPA
jok