Pfeil nach rechts

Inhaftierte Frauen in Venezuela "Wenn wir hier rauskommen, werden wir schlimmere Menschen sein"

Venezuelas Gefängnisse sind chronisch überfüllt. Besonders weibliche Insassen leben dort unter menschenunwürdigen Bedingungen. Die Fotografin Ana María Arévalo hat zwölf Haftanstalten besucht.
Von Tim van Olphen und Ana María Arévalo (Fotos)
In venezolanischen Haftanstalten müssen Frauen oftmals unter unhygienischen Bedingungen leben

In venezolanischen Haftanstalten müssen Frauen oftmals unter unhygienischen Bedingungen leben

Ana Maria Arevalo Gosen/ Redux/ laif

Inhaftierte Frauen in Venezuela: Keine Nahrung, kein Wasser, keine medizinische Versorgung

Ana Maria Arevalo Gosen/ Redux/ laif

Fotostrecke

Inhaftierte Frauen in Venezuela: Keine Nahrung, kein Wasser, keine medizinische Versorgung

Dieser Beitrag gehört zum Projekt Globale Gesellschaft

Mehr lesen über