Vergewaltigungsvorwürfe WikiLeaks-Chef Assange soll in Schweden in U-Haft

Showdown in Schweden: Die Staatsanwaltschaft des Landes geht gegen WikiLeaks-Chef Assange vor. Die Ermittler wollen ihn zu den Vergewaltigungsvorwürfen befragen und haben jetzt einen internationalen Haftbefehl beantragt - weil sie seiner nicht anders habhaft werden.
WikiLeaks-Gründer Assange (im Oktober): Nie wieder nach Schweden?

WikiLeaks-Gründer Assange (im Oktober): Nie wieder nach Schweden?

Foto: FELIPE TRUEBA/ dpa
kgp/flo/AFP