Verwirrung um "Patriot"-Raketen Finnland ordnet Zwangs-Entladung des Waffenfrachters an

Ein Waffendeal zwischen der Bundesregierung und Südkorea sorgt für Ärger in Finnland: Die Behörden haben 69 "Patriot"-Raketen konfisziert - weil sie als Feuerwerkskörper deklariert waren. Das Verteidigungsministerium verweist auf korrekte Papiere von deutscher Seite.
"Thor Liberty" im finnischen Hafen von Kotka: Frachter von Behörden zwangsentladen

"Thor Liberty" im finnischen Hafen von Kotka: Frachter von Behörden zwangsentladen

SARI GUSTAFSSON/ AFP
Mit Material von dpa und AFP