Vorwürfe gegen Israel Zivilisten im Visier

Krankenwagen unter Beschuss, Kinder als menschliche Schutzschilde - gegen die israelische Armee werden neue Vorwürfe laut. Im Gaza-Krieg soll sie sich nach Recherchen des "Guardian" Kriegsverbrechen schuldig gemacht haben. Auch in einem Uno-Report werden schwere Vorwürfe erhoben.
Kinder auf den Trümmern einer Moschee und einer Schule in Rafah, die im Januar bei einem israelischen Luftangriff zerstört wurden

Kinder auf den Trümmern einer Moschee und einer Schule in Rafah, die im Januar bei einem israelischen Luftangriff zerstört wurden

Foto: AP
oka